Garmisch-Partenkirchen

Bayern -> Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen liegt inmitten eines weiten Talkessels am Zusammenfluss der aus Tirol kommenden Loisach und der im Wettersteingebirge entspringenden Partnach, zwischen Ammergebirge im Nordwesten, Estergebirge im Osten und Wettersteingebirge – mit Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, im Süden. Garmisch-Partenkirchen ist außerdem ein Heilklimatischer Kurort. Der Hausberg von Garmisch-Partenkirchen ist der 870 m hohe Kochelberg. Auf dem Berg befindet sich die im Sommer bewirtschaftete Kochelberg-Alm. Er ist über recht steile, gut ausgebaute Wege erreichbar. Im Winter kann man mit der Hausbergbahn auf den Gipfel gelangen und dort Ski fahren.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen:

Zugspitze, Alpspitze mit der Aussichtsplattform, Partnachklamm, Riessersee, Burgruine Werdenfels, Könighaus am Schachen von Ludwig II, Historische Ludwigsstraße, Olympia Skistadion, Richard-Strauss-Institut, Spielbank Garmisch-Partenkirchen, Alte Pfarrkirche St. Martin, Neugotische Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“, Sebastiankirche, Höllenklamm.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.