Ostfriesland (Niedersachsen)

NIEDERSACHSEN  ->  OSTFRIESLAND

Ostfriesland ist eine Region in Niedersachsen im äußersten Nordwesten Deutschlands. Sie besteht aus den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie der kreisfreien Stadt Emden. Ostfriesland liegt an der Küste der Nordsee und umfasst neben dem Festland auch die Ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog. 

Die Palette an Sehenswürdigkeiten in Ostfriesland reicht von Mühlen über Schlösser bis zu den typischen Leuchttürmen, die an keiner Küste fehlen dürfen. Die Vielfalt an Besonderheiten bietet für jeden Geschmack etwas.

Einstmals besaß jedes Dorf mindestens eine Wind- oder Wassermühle. Im Jahr 1424 drehten sich die ersten Flügel einer Mühle im Wind. Um 1900 erreichte der ostfriesische Mühlenbestand mit 174 seine größte Anzahl. Davon ist knapp die Hälfte noch erhalten.

Besondere Kostbarkeiten sind die ostfriesischen Museen. Neben den großen sind es vor allem die kleinen Mussen und Ausstellungen, welche immer wieder überraschen und ein Bild vom Leben in Ostfriesland geben.

Leuchttürme sind im wahrsten Sinne des Wortes ein „Highlight“ und aus der Nordseeküstenlandschaft nicht wegzudenken. Auch wenn heute funktechnische Möglichkeiten die navigatorische Arbeit der Seeleute unterstützen, sind die Leuchttürme immer noch nicht zu ersetzen.  

Ostfrieslands große Kostbarkeiten sind die mittelalterlichen Kirchen. Eine Besonderheit sind die vielen romanischen Dorfkirchen. Auf der Geest des Landes gab es eiszeitliche Granitfindlinge, aus denen „Quader“ für den Kirchenbau geschlagen wurden und die Externsteine.

Auf den vier Ostfriesland Radtouren können Sie die schönsten Seiten Ostfrieslands nach Themen erradeln.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.